[responsive_menu]

NEBENKOSTEN BEI KAUF

– 3,5% Grunderwerbsteuer vom Kaufpreis an das Finanzamt

– 1,1 % Grundbucheintragungsgebühr an das Bezirksgericht

– Kosten der Vertragserrichtung und grundbücherlichen

Durchführung nach dem jeweiligen Tarif des jeweiligen Vertragserrichters (Rechtsanwalt)

– Kosten der Vergebührung und grundbücherliche Eintragung ev. notwendiger Darlehen.

In der Regel entstehen Nebenkosten in Höhe von ca. 10% der Kaufsumme (inklusive MWSt.).

PROVISION

Die PROVISION ist das Entgelt des Immobilienmaklers für seine Vermittlertätigkeit.

Die Provision ist verdient und fällig mit dem durch die Tätigkeit des Immobilienmaklers bewirkten
Zustandekommen des Rechtsgeschäftes (Willenseinigung).

HÖHE DER PROVISION bei Kauf, Verkauf oder Tausch:

– 3,0 % vom Verkaufspreis von Käufer und Verkäufer

– bei einem Kaufpreis unter Euro 36.336,42 – 4% vom Verkaufspreis

– bei Schlössern, Klöstern und Burgen – 6% vom Verkaufspreis

– bei Unternehmen maximal 5% des Wertes,

jeweils zuzüglich 20% Mehrwertsteuer.

HÖHE DER PROVISION bei Vermietungen:

– vom Vermieter maximal 2 Bruttomonatsmieten (je nach Laufzeit des Vertrages)

– vom Mieter, abhängig von der Vertragsdauer, zwischen einer und zwei Bruttomonatsmieten

(Nettomiete + Betriebskosten ohne MWst.).

ANGABEN ZUM OBJEKT

Alle Angaben über das Objekt stammen vom Verkäufer oder Vermieter, für deren Richtigkeit kann keine Haftung übernommen werden.

 

Die vollständige Übersicht der Konditionen und Nebenkosten finden Sie hier zum Download